Das Sakya Nonnenkloster Rinchen Choling, das einzige außerhalb Tibets, befindet sich Dehradun, Indien, etwa 250 Kilometer nördlich von Delhi. Es liegt nur wenige Kilometer entfernt vom Wohnsitz Seiner Heiligkeit Sakya Trizin und dem Sakya Mönchskloster. Seit der Fertigstellung des neuen Gebäudeflügels 2009, leben etwa 200 Nonnen im Alter von 9 bis 40 Jahren im Nonnenkloster.

Einige Nonnen sind aus Nepal, Bhutan und anderen Regionen des Himalaya. Die meisten Nonnen stammen allerdings aus Tibet und mussten ihre Familien und Freunde verlassen. Das Sakya Nonnenkloster wurde zu ihrer Heimat.

Viele von ihnen sind unter schweren Bedingungen zu Fuß über die hohen und gefährlichen Bergpässe gekommen. 1993 erreichte eine erste kleine Gruppe  Nonnen aus Tibet Dehradun und wurde nahe dem Mönchskloster in einem Haus untergebracht. Diese kleine Gemeinschaft wuchs sehr schnell, deshalb musste man rasch eine dauerhafte Lösung finden. Schon lange hatte S. H. Sakya Trizin den Wunsch ein Kloster für Nonnen der Sakya -Tradition zu gründen. 1998 konnte dieses mit seinem Segen eröffnet werden.

Anfangs wurde das Kloster vom Sakya Centre - dem Mönchskloster - geleitet und finanziert. Heute ist das Sakya Nonnenkloster eine gemeinnützige Gesellschaft und wird unabhängig verwaltet. Dabei ist es abhängig von Spenden und Patenschaften. Dieses Nonnenkloster ist das einzige der Sakya Tradition im Exil und bietet einen unterstützenden Rahmen, in dem die Nonnen praktizieren und intensive Buddhistische Studien ausführen.

Die Nonnen folgen dabei einem Lehrplan, der eine erste und zweite Bildungsebene beinhaltet. Es gibt fünf Lehrer für folgende Fächer: Buddhistische Schriften, Tibetisch, Hindi, Englisch und Mathematik. Der Unterricht umfasst sechseinhalb Tage in der Woche. Es gibt zwei Examen in jedem Fach pro Jahr.

Seit  29. März 2009 gibt es einen eigenen, Tempel. Schüler von S.H. Sakya Trizin aus fast allen Kontinenten dieser Erde schlossen sich 2000 zusammen um in einer Großaktion für den so sehr benötigten Tempel und gleichzeitig für die Erweiterung des Wohngebäudes Spenden zu sammeln.

 

Ein weiteres wichtiges Institut ist das neue “Sakya Nuns Study Institute“, ebenfalls von S.H. Sakya Trizin gegründet. Es befindet sich nur eine Stunde vom Sitz des Sakya-Ordens in Dehradun entfernt. Er wird dabei unterstützt von dem ehrwürdigen Abt des Sakya Colleges Khenpo Gyatso. Direktorin des Instituts ist die als Acharya ausgebildete Nonne Ani Dechen Wangmo und Abt ist der Erwürdige Khenpo Jampa Khedup. Dieses neue Sakya Institut für höhere Bildung der Nonnen ist eine wichtige Ergänzung zum Nonnenkloster Rinchen Choling in Dehradun.

Das Institut befindet sich in Manduwala, Indien in einem sehr schönen Klostergebäude in einem bewaldeten Gebiet und bietet Unterrichts- und Schlafräume für bis zu 100 Nonnen. S. H. Sakya Trizin nannte folgende Gründe für die Errichtung des neuen „Sakya Nuns Study Institute“: „Das Studium der Buddhistischen Philosophie ist tiefgreifend und umfangreich, deshalb sind sorgfältige Studien nötig. Aus diesem Grund ist die Errichtung des Nonnen Instituts sehr wichtig. Der Lehrplan des Buddhistischen Instituts umfasst 6 Hauptstudienfächer, die die buddhistische Philosophie der „Sicht und der Stufen des Pfades“ enthalten : 1. Logik, 2. Abhidharma, 3. Vinaya, 4. Prajnaparamita, 5. Madhyamika, 6. Die drei Gelübde. Es ist wichtig diese Fächer zu studieren, damit die Nonnen andere unterrichten und ihre eigene Praxis weiter entwickeln können.

 

Das Retreat-Haus-Project des Nonnenklosters in Dehradun:

Alle Klöster haben ein Retreat-Haus, denn es ist wichtig für Ordinierte Retreat zu machen, weit entfernt vom geschäftigen Treiben des Alltags und jeglichen Ablenkungen der Welt. Man ist an einem abgeschiedenen Ort, wo es ruhig ist und keine weltlichen Dinge stattfinden, damit der Geist mehr auf das Wesentliche fokusiert werden kann und zur Ruhe kommt. Egal was praktiziert wird, welche Rezitation, welche Meditation und Visualisierung man dort macht, alles wird wesentlich effektiver und tiefgründiger sein als man das sonst irgendwo als tägliche Praxis tun könnte. Deshalb ist es so wichtig Retreat zu machen und dafür einen speziellen Ort zu haben. (S.H. 41.Sakya Trizin). Weitere Informationen finden Sie auch online zum herunterladen -> Hier<-

Das Sakya Nonnenkloster hofft ein Retreat-Center im Bereich von Dehradun zu bauen, um alle Nonnen die Retreat machen wollen zu unterstützen. Im Moment wird nach einem geeigneten Stück Land mit der richtigen Umgebung gesucht. Bitte wenden Sie sich für mehr Informationen an uns.

Bitte helfen Sie mit mit Ihrer Spende, dass dieses Projekt auch für das Nonnenkloster in Dehradun zur Wirklichkeit wird. Jeder Euro zählt dafür. Vielen Dank im voraus!

Unterstützen Sie das Retreat-Haus-Project des Nonnenklosters jetzt online via PayPal.

 

So können Sie helfen:

Sie können das Sakya-Nonnenkloster oder das neue Sakya Institut für höhere Bildung der Nonnen durch Spenden unterstützen oder die Patenschaft für eine der Nonnen übernehmen.
Eine Spendenbescheinigung in Deutschland ist über die Jetsün Sakya Foundation e.V. mit ihrem Zentrum Sakya Kalden Ling, Frankfurt, möglich. Bitte kontaktieren Sie dafür: Ahemscheidt(ad)sakya-foundation.de oder Frau Gabriela Frey: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationen finden Sie auch auf den Webseiten:
http://sakyanunnery.org und http://www.buddhistwomen.eu